Fortbildungen

  • Eine Welt Forum Freiburg: Das EWFF veranstaltet Fortbildungen für alle, die sich in ihrer Bildungsarbeit mit diversitätsbewusstem und rassismuskritischem Globalen Lernen befassen wollen.
  • Fortbildungs-Liste der Stadt Freiburg: Die Stadt Freiburg listet Fortbildungsangebote nach Wissenschaftliche Weiterbildung, Allgemeine berufliche Weiterbildung, Berufspezifische Weiterbildung und Informationstechnik.
  • Haus des Engagements: Das HdE veranstaltet Fortbildungen, die sich an den Bedürfnissen von kleinen und mittleren gemeinnützigen Organisationen orientieren.
  • Fortbildungsnetzwerk Klimawandel & Klimaanpassung: Das Fortbildungszentrum veranstaltet Fortbildungen zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Klimaanpassung, wie beispielsweise „Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement“, „Energetische Stadtsanierung – Quartiersmanagement“ oder „Gebäudeenergiemanagement“.
  • IHK Suedlicher Oberrhein: Die IHK Suedlicher Oberrhein bildet fort zu Themen wie Recht, Marketing, IT und Medien etc. Die IHK ist nicht speziell auf Fortbildung im Ehrenamt ausgerichtet, dennoch finden sich im Programm Fortbildungen, die auch für Ehrenamtliche interessant sind.
  • Treffpunkt Freiburg: Der Treffpunkt ist spezialisiert auf Fortbildungen für den Bereich ehrenamtliches Engagement.
  • Stadtjugendring: Der Stadtjugendring bietet Kurse für die Jugendleitercard an sowie Outdoor-Erste Hilfe Kurse.
  • Übungsgruppe Moderation: Für die Übungsgruppe Moderation treffen sich regemäßig Moderations-interessierte Menschen, um sich in Moderationstechniken zu schulen.
  • Selbsthilfe-Büro: Das Selbsthilfe-Büro unterstützt Menschen, die sich in Selbsthilfegruppen engagieren, mit Know-How durch das Kursprogramm „e & k – engagiert und kompetent“.
  • StadtWandler Freiburg: Im StadtWandler-Kalender finden sich Fortbildungen verschiedener Anbieter rund um das Thema Nachhaltigkeit.
  • VHS Freiburg: Fortbildung zu sämtlichen Themen von Umwelt über Kultur bis hin zu Gesundheit und Sprachen.
  • Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden: Die WfgA ermächtigt Menschen dazu, „gewaltfrei Konflikte zu lösen, politisch für Gerechtigkeit aktiv zu werden und in sozialen Bewegungen Veränderung herbeizuführen.“